Ein Profilbild ist schnell ausgewählt, aber worauf kommt es dabei wirklich an?

Checkliste für dein Instagram Profilbild

Kennst du das auch? Du möchtest deinen Instagram Account starten und bist nun auf der Suche nach dem optimalen Profilbild.

Ich möchte dir heute erzählen, woraus es bei der Auswahl des Profilbildes wirklich ankommt!

  1. Wähle ein einheitliches Profilbild für jeden deiner Social Media Accounts

-> Vielleicht startest du erstmal nur mit Instagram, aber es wird sicherlich nicht lange dauern, bis du weitere Profile eröffnest und dort auch überall ein Profilbild benötigst. Wenn du überall ein einheitliches Profilbild wählst, ist der Wiedererkennungswert größer und deine Community kann dich schneller erkennen.

  2. Entscheide dich für ein Logo oder ein Bild von dir

-> Ich persönlich bin ein Fan von einem Bild, da ich finde, dass damit der Persönlichkeitsfaktor leichter rüberkommt, als mit einem Logo. Ich fühle mich davon eher angesprochen, aber das ist meine persönliche Einschätzung und Empfindung.

  3. Achte auf die Ausrichtung deines Profilbildes

-> Häufig sehe ich, dass der halbe Kopf abgeschnitten ist oder der Kopf ganz schief ist. Ich empfehle hier immer, dass das Bild gerade und es zentriert ist.

  4. Achte auf den Hintergrund

-> Es wirkt schnell unseriös, wenn im Hintergrund die Dunstabzugshaube deiner Küche zu erkennen ist und du als Business Mentorin durchstarten möchtest. Entweder ist deine Brandingfarbe im Hintergrund oder du nimmst einen neutralen Hintergrund. Solltest du als Ernäherungsberaterin/ Köchin oder ähnliches unterwegs sein, hat die Dunstabzuhaube im Hintergrund auch wieder Charme.

  5. Nehme nicht den letzten Partyschnappschuss

-> Das ist auch etwas für mich, was wirklich unseriös wirkt! Es muss kein teures Bild vom Fotografen sein, aber eine gewisse Seriösität sollte das Profilbild für einen Businessaccount schon ausstrahlen!

  6. Wähle ein Bild, auf dem du/ dein Logo gut zu erkennen ist

-> Du bzw. dein Logo sollten direkt zu erkennen sein und nicht so weit weg, dass man gefühlt eine Lupe braucht, um etwas zu erkennen.

Ich hoffe, diese 6 Tipps haben dir schon weiter geholfen, um das geeignete Bild für dein Profilbild auszuwählen!

Das Profilbild ist der erste Step, um dein Instagram Profil verkaufsoptimiert aufzubauen! Denn die Besucher deines Profils sollten dich darüber direkt erkennen können!

Höre dir in meiner Podcast Folge an, warum es so wichtig ist, dein Profil verkaufsoptimiert aufzubauen!

Hier geht’s zur Folge!

Bis zum nächsten Mal

Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert